Für

Jugendliche und Erwachsene mit Diabetes deren Eltern und Freunde oder Lehrer und Erzieher

Du 

hast Diabetes                           

…  und Du fragst Dich, warum grade Du den Diabetes ertragen musst? 

… und Du fühlst Dich einfach nur lustlos Dinge zu unternehmen, da Dein Diabetes Dich eh wieder daran hindern wird die Sache umzusetzen oder zu genießen?

 …und Dir fallen sofort Gründe ein, warum Du das eine oder andere nicht kannst, darfst oder willst?

 … und Du bist wegen allem frustriert und fühlst Dich ausgegrenzt?

Dein Kind 

hat Diabetes             

... und Du fühlst Dich verantwortlich?

… und Du möchtest helfen, aber meinst es manchmal zu gut?

… und ist Deiner Meinung nach zu unverantwortlich?

… und Du hast Angst davor, dass etwas in Deiner Gegenwart passieren könnte?

Du 

fragst Dich?

... Warum ich?

... Das darf Er doch gar nicht!

... Immer diese Sch…-Krankheit?

... Ich habe keine Lust!

... Ich möchte nicht schuld sein, wenn etwas passiert. 

... Ich habe versagt!


Diese

Gedanken, Fragen und Sätze kenne ich auch und habe sie mir auch schon oft gestellt bzw. gehört. 

Ich biete Dir 

meine Hilfe in der Akzeptanz und im Umgang mit Deinem Diabetes an:

... als Coach Dich strukturiert und lösungsorientiert zu unterstützen, Deinen Diabetes anzunehmen.

... als Mensch mit Diabetes, Dich dabei besser zu verstehen als andere.

... als Profi im Zusammenleben mit meinen Diabetes,  mit Dir mein Wissen und meine Erfahrungen in allen beruflichen, privaten und zwischenmenschlichen Situationen zu teilen.

Ich werde nicht Deine Probleme für Dich lösen oder alle Fragen für Dich beantworten können. Das musst Du selbst tun - Ich kann Dir aber zeigen, wie Du eigene Lösungen findest und Du Dich in und mit dem was Du tust bestärken kannst. Ich bin kein Ratgeber, aber ich bin Dein Prozessbegleiter für diesen Teil Deines Weges. 

Ich bin – neben Deinem Diabetologen und Diabetesberater - Dein Unterstützer, Freund auf Zeit oder, vielleicht auch Kritiker und Mahner – je nachdem was Du von mir brauchst.

Dein Aufwand

Das wichtigste ist, dass Du Deine Beziehung zu Deinem Diabetes wirklich verändern möchtest. Gemeinsam vereinbaren wir Dein Ziel und den Umfang unserer Zusammenarbeit.